Idyllisches Grün und Weltkulturerbe: Mit Bernd S. Meyer unterwegs in Britz

Wann? 22.07.2017 11:00 Uhr

Wo? Dorfkirche Britz, Backbergstraße 38, 12359 Berlin DE
Berlin: Dorfkirche Britz |

Britz. Die 150. Stadtführung der Berliner Woche führt am Sonnabend, 22. Juli, vom Britzer Kirchteich bis zum Hufeisenteich.

Alte Dorfkirchen gibt es fast überall in den vielen Dörfern, die Britzer verblüfft durch ihre Um- und Anbauten aus verschiedenen Zeiten. Ursprüngliches und späteres Feldsteingemäuer, gebrannte Ziegel, verputzte Teile in preußischem Barock, darüber bewegte Dachlandschaft samt Turm, nach dem Krieg erneuert. Das nahe Herrenhaus, in der Gründerzeit zum Schlösschen umgebaut, gehört seit den 20er-Jahren der Stadt Berlin.

Viel los im Gutshof

Mit dem anschließenden Gutshof wurde es Kulturzentrum. Hier findet man Neuköllns Heimatmuseum, dazu Platz für Feste, Konzerte, Ausstellungen. Die Schnapsbrennerei steht längst trocken, wie auch die alten Kuhställe und anderen landwirtschaftlichen Bauten ihre Nutzung wechselten.

Kaum hat man den schönen Park durchquert, findet man sich in völlig anderer Umgebung, denn hier begann ab 1924 Planung und Bau der ersten Großsiedlung, benannt nach dem norddeutschen Schriftsteller Fritz Reuter. Gebaut wurden zwei Teilsiedlungen: östlich die Krugpfuhl-Siedlung der Degewo, gegenüber strahlt Berlins erste moderne „Flachdach-Siedlung“ der Gehag, entworfen von Bruno Taut und Martin Wagner auch mit Elementen industrieller Bauweise: die „Hufeisensiedlung“, benannt nach der Form des Häuserrings. BSM

Freitag anmelden

Die 150. Plätzeführung mit Bernd S. Meyer, dem Mann mit der Leiter, beginnt am 22. Juli, um 11 Uhr. Treffpunkt ist vor der Dorfkirche Britz, Portal Backbergstraße 38. Die Führung ist für Leser der Berliner Woche kostenlos. Allerdings ist eine Anmeldung erforderlich: am Freitag, 21. Juli, von 10 bis 12 Uhr anrufen unter 887 27 74 14.
0
1 Kommentar
6
Clemens Ratte-Polle aus Alt-Treptow | 20.07.2017 | 22:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.