Märchenweihnacht auf Schloss Britz

Das Wandertheater Cocolorus Budenzauber lädt zur nordischen Märchenweihnacht.
Im letzten Jahr gastierte das Wandertheater Cocolorus Budenzauber mit der Nordischen Märchenweihnacht erstmalig auf Schloss Britz und verwandelte den Gutshof in einen märchenhaften historischen Weihnachtsmarkt mit nordischem Flair. Auf Grund der großen Publikumsresonanz wird das Spektakel in diesem Jahr an zwei Wochenenden, am 3. und 4. Advent, stattfinden.

Die Märchenweihnacht wird von den Künstlern des Wandertheaters Cocolorus Budenzauber organisiert, dekoriert und bespielt und das verspricht neben den üblichen Glühwein- und Schlemmerangeboten vor allem ein niveauvolles herzerwärmendes und liebevoll handgemachtes Programm auf dem historischen Weihnachtsmarkt. So mischen sich eine wunderschöne Schneekönigin mit ihren lustigen Trollen und die Frau Holle unters Volk und laden Jung und Alt zum weihnachtlichen Programm auf der märchenhaften Bühne des Wandertheaters ein.

Es werden die Theaterstücke "Der Rattenfänger", "Der Teufel und die gestohlenen Pfannkuchen", "Die Sternentaler" , "Hans im Glück" und "Der Fischer und seine Frau" aufgeführt und beim "Winterreigen" und der "Wichtelwerkstatt" gibt es viel Spaß, Tanz und Akrobatik in winterlichen Kostümen. Weihnachtliche Musik wird von Cocolorus Diaboli und von Kindern des Wandertheaters vorgetragen. Mit dabei sind auch die Gaukler mit ihren akrobatischen Späßen und einer fulminanten Feuershow.

Auf dem Gutshof gibt es über 40 weihnachtliche Stände und viele Aktionen zu erleben, wie z.B. Fahrten mit Schlittenhunden, Ponyreiten, eine Greifvogelschau, Bogen- und Armbrustschießen, ein hölzernes Wasserrad mit einer Glückstalerschmiede, große eindrucksvolle Wikingerboote zum Erklettern, hölzerne Katapulte und Isenbartens Märchenzelt der Künstlergruppe Buochenhain. Premiere erleben die neugebaute Trolleisenbahn und eine Zwergenschmiede.

Auch für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt und auf dem Weihnachtsmarkt findet man viele Leckereien wie z.B. gebackene Mandeln, Apfelkrapfen, Crêpes, Wildspezialitäten, Langos, Knoblauchbrot, Fladen, Spieße, gegrilltes Feuerfleisch, Glühwein, mittelalterlichen Gewürzwein, Feuerzangenbowle, heißen Kirschwein, Quitten-Met und den skandinavischen Glühpunsch Glögi - hier ein Mix selbstgemachter nordischer Obstweine mit frisch gepresstem Mispelsaft und dem Saft der sehr vitaminreichen Cidoquitte, der "nordischen Zitrone".

Das Weihnachtspektakel auf Schloss Britz, Alt-Britz 73, ist am Freitag von 14 bis 21 Uhr und am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 bis 21 Uhr geöffnet und wird jeden Abend mit dem Highlight "Araga Mysteria", der eindrucksvollen Feuershow des Wandertheaters, ausklingen.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden