Mit kleinen Ziegen im Rekordfieber

Elf kleine Zicklein gibt es nun im Britzer Garten. (Foto: Britzer Garten)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Das ist Rekord im Britzer Garten: Anfang Februar kamen elf Ziegenlämmer zur Welt – so viel wie noch nie. Die meisten der neun Böcke und zwei Zibben kommen nach dem Papa; wie er sind sie bunt gescheckt. Bei schönem Wetter sind die Kleinen im Freigehege unterwegs und tollen dort über Stock und Stein. Wer die haarigen Vierbeiner sehen möchte; der Eintritt in den Britzer Garten kostet zwei, ermäßigt einen Euro. Die Eingänge sind an der Mohriner Allee, am Buckower Damm, an der Tauernallee und am Sangerhauser Weg. Geöffnet ist täglich ab 9 Uhr. Die Kassen schließen im Februar um 16 Uhr, ab März um 18 Uhr. Informationen dazu gibt es unter www.britzer-garten.de. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.