Sinfonie-Orchester Tempelhof gastierte erstmalig in Martin-Luther-Kirchengemeinde

Foto Rechte bei Sebastian Haße, Leserreporter Berliner Woche
Es ist Samstag, der 10. Dezember 2016, der ersten Konzertabend, noch nicht einmal 16.30 Uhr. Da sind alle Plätze sind schon belegt. Um 17.00 Uhr ist Beginn. Das ist es, was die Konzerte des Sinfonie-Orchesters Tempelhof (SOT) unterstreicht: Volle Hütte. Hervorzuheben sind die erstklassige Dr. Silke Polata auf dem Fagott sowie Marjolaine Locher auf der Violine. Die Dirigenten des Abends Mathis Richter-Reichhelm und Mariano Domingo führten alle Musikerinnen und Musiker professionell durchs Programm und verzauberten das Publikum in der ersten Konzerthälfte bis zur Pause auf das Verlangen nach mehr in der zweiten Konzerthälfte. Hervorzuheben ist die Facebook-Seite des SOT unter Sinfonie-Orchester Tempelhof. Diese besteht seit dem 04. September. Gehen Sie hier online hin. Fotos des ersten Weihnachtskonzerts vom 10. Dezember sind bereits online.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.