Spaziergänge im Frühling: Freilandlabor am Wochenende

Bei der Paarung der Erdkröten im Wasser trägt das größere Weibchen das kleinere Männchen auf dem Rücken. (Foto: Freilandlabor Britz)
Berlin: Britzer Garten |

Neukölln. In dieser Jahreszeit sind Amphibien und Vögel besonders mit den Vorkehrungen für den Nachwuchs beschäftigt, auch im Britzer Garten.

An sehr warmen Uferbereichen von Seen und Tümpeln entwickeln sich jetzt die ersten Kaulquappen von Grasfröschen und Kröten, die dort ihre Eier abgelegt haben. Kathrin Scheurich geht am 8. April von 14 bis 16 Uhr mit Familien auf die Suche und hofft, die ersten Kaulquappen zu entdecken. Die Führung startet am Verwaltungsgebäude, Sangerhauser Weg 1, und kostet zwei Euro plus Parkeintritt. Führung Nummer zwei beginnt am Sonntag, 9. April, um 10 Uhr am Eingang Buckower Damm. Der Vogelexperte Bernd Steinbrecher geht mit Erwachsenen und Kindern durch den Park, um nach fleißigen Vogeleltern zu suchen. Denn Amseln, Meisen, Krähen und auch die Blessrallen auf dem See sind jetzt bereits intensiv mit dem Nestbau beschäftigt. Das Entgelt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro plus Eintritt.

Zum Workshop „Osterbasteleien“ lädt das Freilandlabor am 9. April von 11 bis 16 Uhr ein. Groß und Klein können im Verwaltungsgebäude am Sangerhauser Weg 1 Dekorationen und Geschenke zu Ostern basteln und Eier mit Naturfarben färben. Viele Dinge, die man für Osterdekorationen benötigt, finden sich sogar in eigenen Haushalt. Wer mitmachen möchte, sollte Eierkartons, Joghurtbecher, gekochte oder ausgeblasene Eier mitbringen. Das Entgelt beträgt drei Euro. Anmeldungen für alle Veranstaltungen unter  703 30 20. Infos unter www.freilandlabor-britz.de. SB
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.