Tulpen unter Kirschblüten auf Sonderschau Tulipan im Britzer Garten

Unter den Kirschbäumen sind nun endlich die ersten, früh blühenden Tulpen zur Tulipan im Britzer Garten erwacht. (Foto: Sylvia Baumeister)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Aufgrund der kühlen Witterung in diesem Frühjahr begann die 12. Tulipan erst am 20. April. Dafür fallen die ersten Tage der Sonderschau mit der Kirschblüte zusammen, ein ganz besonderer Augenschmaus für alle Besucher.

Das Telefon im Britzer Garten stand in den letzten Tagen vor der Eröffnung der Tulipan kaum noch still, so ungeduldig waren die Parkbesucher. Nach und nach erblühen die Tulpen nun endlich - teils auf den landschaftlichen Wiesen, wo alles nach verschiedenen Farbkonzepten durcheinander wächst, teils auch auf klar strukturierten Beeten, von denen die meisten in der Nähe des Parkeingangs Massiner Weg angelegt sind. Etwa 250 verschiedene Tulpensorten sind insgesamt im Britzer Garten zu bewundern, dafür pflanzten die Gärtner ab Oktober sechs Wochen lang bis zu 250 000 neue Tulpenzwiebeln.

Damit die Blumen aus der Pflanzengattung der Liliengewächse bis mindestens Mitte Mai im Park bewundert werden können, sind früh- und spätblühende Sorten im Wechsel angepflanzt, in Kontrastfarben oder Ton in Ton. „Bei der Planung versuchen wir immer zu berücksichtigen, dass nicht alles auf einmal blüht, denn die Blütezeit dauert nur etwa zwei Wochen an, je nach Witterung“, erklärt Diplom-Gärtnerin Herta Simon, die schon zur ersten Tulipan im Jahr 2005 die Leitung der Planung und Pflege der Tulpen übernahm. Dieses Jahr hat sie erstmals auch höher- und niedrigblühende Sorten nebeneinander gestellt.

So steht die niedrigblühende, dunkelviolett-purpurfarbene „Burgundy“ neben der höher wachsenden „Purple Dream“, die einen Ton heller ist. Zu den Neuheiten der Schau zählt die „Dream Touch“, eine gefüllte späte Tulpe, weißgrundig, mit pinkfarbenem Rand. Favorit bei der Wahl der schönsten Tulpe 2016, ausgelobt vom Förderverein Freunde des Britzer Garten, ist für Herta Simon die Darwin-Hybrid Tulpe „Light and Dreamy“ mit einer großen, schlanken Blüte in kräftigem Altrosa. Auch dieses Mal können die Besucher an der Wahl teilnehmen. Stimmzettel gibt es an den Kassen, die täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet sind. Der Eintritt kostet 3, ermäßigt 1,50 Euro. SB

Infos gibt es unter gruen-berlin.de/britzer-garten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.