Vogelbeobachtungen, Gärtnern und Musik im Britzer Garten

Das Trio Ohrenschmalz mit Stefan Haberfeld (links), Julius Hassemer und Angelika Feckl spielt am Sonntag im Britzer Garten Musik aus den 20er-Jahren. (Foto: Meiko Janke, art-pix.de)
Berlin: Britzer Garten |

Neukölln. Das Freilandlabor und der Britzer Garten laden am 16. August gleich zu drei verschiedenen Veranstaltungen für die ganze Familie ein.

Der frühe Vogel fängt den Wurm: Morgens um 9 Uhr startet am Sonntag eine Führung in die Vogelwelt des Britzer Gartens. In den Bäumen des Parks macht sich derzeit immer mehr Unruhe bemerkbar, denn der Nachwuchs ist fast flügge und die Vogelfamilien lösen sich auf. Einige Arten bereiten sich schon auf den Zug in den Süden vor. Beim Spaziergang mit Bernd Steinbrecher vom Freilandlabor können interessierte Vogelliebhaber die Nahrungssuche und das soziale Leben der Vögel beobachten. Start ist am Parkeingang Buckower Damm, der Eintritt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro plus Parkeintritt.

Ab dem Vormittag lädt das Freilandlabor Besucher, die Lust am Gärtnern haben, in seine Ökolaube ein. Kinder und ihre Eltern können dort zwischen 11 bis 16 Uhr mit Annegret Papke nach Lust und Laune gießen, jäten und ernten. Nach der Arbeit wird ein leckerer Quark mit eigenen Kräutern zubereitet. Die Ökolaube befindet sich direkt vor dem Parkeingang Blütenachse des Britzer Gartens und ist erreichbar über einen etwa 800 Meter langen Fußweg durch die Kleingartenanlage „Zur Windmühle“. Der Besuch ist entgeltfrei. Das Freilandlabor am Sangerhauser Weg 1 ist zu erreichen unter  703 3020.

Zum Abschluss des Sonntags wird von 15 bis 17 Uhr auf dem Festplatz am See ein Konzert mit dem „Trio Ohrenschmalz“ geboten. Zum Trio gehören der Sänger Julius Hassemer, die Violinistin Angelika Feckl und Stefan Haberfeld am Piano. Sie schreiben und komponieren in der Lebensart der 20er-Jahre und schöpfen aus einem reichen Repertoire beliebter alter und moderner Klassiker. Die drei Musiker sind selbst in den Zwanzigern und zwar „vom Scheitel bis zum Schuh“, wie sie singen.

Der Park-Eintritt im Britzer Garten beträgt derzeit zwei, ermäßigt einen Euro. Weitere Infos unter www.britzer-garten.de. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.