Anschlag auf Britzer Hufeisen Café in Hufeisensiedlung

Die zerstörte Fensterfront der Infostation Hufeisensiedlung. Foto: Sebastian Haße
Von Mittwochnacht, dem 05. Juli auf Donnerstag, dem 06. Juli wurde die gesamte Fensterscheibe auf das von ehrenamtlichen betriebene Hufeisen Café in der Infostation über das UNSCO Weltkulturerbe Hufeisen von unbekannten durch eine Gehwegplatte zerstört. Dadurch musste das Café am 08. Juli und 09. Juli geschlossen bleiben. Was auffallend ist, das es auf der Webseite vom Verein Hufeisen keinen einzigen Hinweis auf dieses Verbrechen gibt. Hier ist das Hufeisen Café mit einer eigenen Seite vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.