Martin Hikel (SPD): Ändern Sie Ihre Termin Prioritäten!

Gedenksulptur für Burak Bekats. Foto: Sebastian Haße.
Am vergangenem Sonntag, dem 08. April wurde die 2 Meter hohe Gedenkskulptur aus Bronze für Burak Bektas an der Rudower Straße enthüllt. Sie trägt den Titel Algorithmus für Burak und ähnliche Fälle und stammt von der leider inzwischen verstorbenen Künstlerin Zeynep Delibalta.

Vor sechs Jahren wurde der damals 22-Jährige auf offener Straße erschossen. Bis heute ist der Fall ungeklärt. 

Ein Demonstrationszug  führte vorher vom U-Bahnhof Britz-Süd
zur Skulptur hin. 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren dabei und auch anschließend bei der Enthüllung der Skulptur anwesend. Familienangehörige von Burak Bektas und auch Burak Bektas Eltern selbst kamen. 

Auf einen Mann warteten alle jedoch vergeblich.
Martin Hikel, SPD, Neuköllns Bezirksbürgermeister.
Er ließ sich entschuldigen, stellvertretend von u.a. Derya Caglar, SPD-Britz, er hat einen schon lange feststehenden anderen Eröffnungstermin im Britzer Garten.
Das ist kein guter Start. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.