Wo bleibt der Schutzzaun vor Französischem Gymnasium gegen die Huren von der Kurfürstenstraße?

Straßenstrich Kurfürstenstraße. Foto von Sebastian Haße
Es gab vor einiger Zeit den Aufschrei in Berlin.
Die Schülerinnen und Schüler vom Französischem Gymnasium in der Defferlingerstraße sollen den Anblick von benutzten Kondomen sowie Spritzen nicht weiter ertragen müssen.
Der Schulleiter selbst bat die Politik um Hilfe und verhandelt seither.
Es geht konkret um den Schutzzaun. Dieser soll helfen Huren vom Schulgelände fern zu halten vom Schulgelände.
Den Anblick von benutzten Kondomen und Spritzen müssen als Erste die Mitarbeiter vom Reinigunsdienst ertragen.
Die Mühlen der Politik mahlen etwas langsam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.