offline

Museum Neukölln

25
Startpunkt ist: Britz
25 Punkte | registriert seit 02.08.2016
Beiträge: 4 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
1 Bild

Die Macht der Poesie

Museum Neukölln
Museum Neukölln | Britz | am 12.09.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Lesestrategien in der multikulturellen Gesellschaft Vortrag von Dr. Marion Ziesmer Als Grundschulpädagogin in Neukölln beobachtete Marion Ziesmer eine überdurchschnittliche poetische Affinität junger Schüler*innen aus vornehmlich muslimischen Einwanderungsfamilien. So wirkt sich der alltägliche Kontakt mit der gehobenen Sprache des Korans unmittelbar auf ihre Lesesozialisation aus. In ihrem Vortrag berichtet sie von...

1 Bild

Fahrenheit 451

Museum Neukölln
Museum Neukölln | Britz | am 12.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Die Bücherverbrennung auf dem Tempelhofer Feld 1921 Vortrag von Dr. Patrick Helber Am 18. Dezember 1921 ließ der Neuköllner SPD-Stadtrat Karl Schneider tausende von sogenannten „Schundheften“ auf dem Tempelhofer Feld verbrennen. Warum unternahm er diesen radikalen Schritt? Was verbarg sich hinter der dämonisierten Literatur? Und war die Maßnahme ein Erfolg? Der Historiker und Ausstellungsmacher Dr. Patrick Helber...

1 Bild

Die Magie des Buches - Lesen als Erfahrung

Museum Neukölln
Museum Neukölln | Britz | am 12.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Aleida Assmann Moderation: Dr. Udo Gößwald In ihrem Vortrag geht die renommierte Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann der Frage nach, was es eigentlich mit der Magie des Buches auf sich hat. Demnach ist das Buch nicht nur eine praktische Erfindung, immer wurden ihm auch magische Kräfte zugesprochen. Ihre historischen, literarischen und philosophischen Exkurse liefern...

1 Bild

"Who the Franz is Körner?"

Museum Neukölln
Museum Neukölln | Neukölln | am 02.08.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Kreativraum im Körnerpark | Donnerstag, 4. August 2016, 19 Uhr Kreativraum im Körnerpark, Schierker Str. 8 Steinreicher Kiesgrubenbesitzer, freigiebiger Wohltäter und Förderer der Wissenschaften und Künste, begeisterter Blumenzüchter, Hobbyarchäologe und Orientreisender – so erscheint Franz Körner in den Annalen der Neuköllner Heimatgeschichte. Als Lichtgestalt, als Vorbild an Bürgertugend, Bildung und Gemeinsinn. Deshalb tragen noch heute eine...