Forschen wie Humboldt

Britz. "Auf den Spuren von Humboldt" heißt ein Osterferienworkshop für Kinder, den das Freilandlabor Britz am Sangerhauser Weg 1 am 3. und 4. April jeweils von 11 bis 16 Uhr anbietet. Der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt bestimmte auf einer Reise nach Südamerika 60 000 Pflanzen und entdeckte 6300 bis dahin noch unbekannte Arten. In dem zweitägigen Ferienworkshop können Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren nach seinem Vorbild eine Forscherreise durch den Britzer Garten unternehmen. Ausgerüstet mit Fernglas und Lupe erforschen die Kinder die Pflanzen- und Tierwelt. Die Teilnahme kostet 18 Euro inklusive Getränke und Parkeintritt, Anmeldungen unter 703 30 20.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden