Geldautomat gesprengt

Britz. Unbekannte sprengten am 28. Januar in Britz den Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Britzer Damm. Nach Zeugenaussagen gab es gegen 8.40 Uhr einen lauten Knall. Rauch drang aus der Bank. Zwei dunkel gekleidete Maskierte stiegen in einen wartenden dunkelblauen Kombi, in dem ein Komplize saß. Das Trio fuhr mit den erbeuteten Geldkassetten in Richtung Hermannstraße. Die Kennzeichen waren gestohlen. Sie waren in der Nacht vom 23. zum 24. Januar in der Borussiastraße in Tempelhof entwendet worden. Der Vorraum der Bank und die dahinter liegenden Räume wurden durch die Sprengung stark beschädigt. Die Ermittlungsgruppe "Giro" beim Landeskriminalamt Berlin beschäftigt sich mit dem Fall.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.