Geschichte des Kolonialismus

Britz.Mit den alltäglichen Ausprägungen des deutschen Kolonialismus in der Metropole Berlin beschäftigt sich eine Führung, die das Museum Neukölln am 11. Mai um 14 Uhr anbietet. Welthandel und Kolonialmigration, Rassismus und Exotismus, koloniale Gewalt und ihre Rückwirkungen sind dabei einige Themen, auf deren Spuren die Stadt erkundet wird. Auch die aktuelle Erinnerungskultur und -politik wird beim Rundgang mit dem Historiker Stefan Zollhauser thematisiert. Treffpunkt ist der Columbiadamm Ecke Lilienthalstraße. Die Tour dauert etwa zwei Stunden und kostet fünf, ermäßigt 3,50 Euro. Anmeldungen nimmt das Museum Neukölln entgegen unter 627 27 77 16.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.