Hindutempel eröffnet

Britz.Mit farbenprächtigen Andachten und spiritueller Musik ist am 9. September der erste frei stehende Hindutempel Berlins in der Blaschkoallee 48/Ecke Riesestraße eingeweiht worden. Zur feierlichen Zeremonie der Gemeinde Hindu Mahasabhai e. V. kamen auch mehrere Priester aus Asien und Europa. Der Tempel soll als kleiner Ruhepol innerhalb seiner Umgebung fungieren, in dem in andächtiger Stille und Toleranz gläubige Hindus beten können. Sechs mal täglich finden Gottesdienste mit Segnungen der Gläubigen durch hauptamtliche südindische Priester statt. Auch nicht hinduistische Besucher können in dem Tempel die Weltregion kennenlernen und meditieren.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.