Kräuter im Hexengarten

Britz.Das Freilandlabor Britz lädt am 28. Juli um 16 Uhr zu einer Führung durch den Hexengarten im Britzer Garten ein. Er beherbergt viele mittelalterliche Heil- und Zierpflanzen, außerdem Pflanzen des Volksaberglaubens und der Magie und solche Kräuter, die im mittelalterlichen Haushalt verwendet wurden. Mit seinen bis zu zwei Meter hohen Trockenmauern und Beeteinfassungen aus Stein sieht der Hexengarten wie ein Teil einer Burgruine aus. Er befindet sich am Aussichtsberg in der Nähe des Kalenderplatzes. Treffpunkt der Führung mit Ursula Müller ist bei der Sonnenuhr am Kalenderplatz. Das Entgelt beträgt 3, ermäßigt 2 Euro plus Parkeintritt.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.