Papier und Wildfrüchte

Britz. Für die Herstellung von Papier verschwinden große Teile von Urwäldern, was gravierende Folgen für unser Klima hat. Eine Ausstellung der Initiative Papierwende-Netzwerk Berlin, die bis 26. Oktober im Ausstellungspavillon des Freilandlabors im Britzer Garten läuft, gibt Informationen über Papierherstellung, den Verbrauch und seine Folgen. Der Ausstellungspavillon ist derzeit dienstags bis freitags von 12 bis 17 Uhr, sonnabends von 12 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Welche Wildfrüchte man essen kann, wird auf einer Führung des Freilandlabors erläutert, die am 31. August um 14 Uhr am Ausstellungspavillon beginnt. Das Entgelt beträgt drei, ermäßigt zwei Euro plus Parkeintritt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.