Theater des Möglichen

Britz. Wer ist eigentlich normal? Dieser Frage geht ein Theaterstück nach, in dem junge und alte Menschen mit und ohne Behinderung zusammen spielen. "Im Rahmen des Möglichen" heißt es und wurde aus dem Leben und den Träumen der Akteure entwickelt. Das Stück zeigt viele Facetten des alltäglichen Lebens, ist anrührend, authentisch, zart und zupackend zugleich. Zu sehen ist es am 2. November 16 Uhr im Kulturstall auf dem Gutshof Britz, Alt-Britz 81. Das Projekt ist eine Kooperation der Tiele-Winckler-Haus GmbH mit der Musikschule Paul Hindemith Neukölln und wird gefördert von der Aktion Mensch. Der Eintritt ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.