Vierhändig am Flügel

Britz. Das Duo mit Gerhard Meyer und Siegfried Schubert-Weber spielt am 18. Januar um 19 Uhr am Flügel im Festsaal des Schloss Britz gemeinsam Werke von Franz Schubert und Wolfgang Amadeus Mozart. Die beiden Pianisten haben sich darauf spezialisiert, selten gespielte Werke vierhändig am Flügel aufzuführen. Seit 1973 arbeitet Siegfried Schubert-Weber als Pädagoge und Solist, Gerhard Meyer als Kontrabassist bei den Berliner Symphonikern. Eintrittskarten zum Preis von zwölf, ermäßigt sieben Euro sind im Schloss Britz, Alt-Britz 73, und unter 60 97 92 30 erhältlich. Weitere Infos unter www.schlossbritz.de.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.