Vortrag über die Ursachen

Britz. Im Rahmen der Skulpturenausstellung "Minotaur" der Bildhauerin Bärbel Dieckmann, die noch bis 21. April zu sehen ist, lädt das Museum Neukölln am 7. April zu einem Vortrag von Professor Dr. Joachim Bauer ein.

Meldungen von Gewaltdelikten sind alltäglich, auch in Neukölln. Einige Fälle, wie die tödliche Prügelattacke auf Jonny K. am Alexanderplatz, erlangen überregionale Beachtung. Wie im Mythos des Minotaurus bezieht der Gewaltexzess seine Nahrung aus der Ausgrenzung des anderen. Der Arzt und Psychotherapeut Professor Dr. Joachim Bauer ist der Frage nachgegangen, welche grundlegenden Ursachen für Gewalt verantwortlich sind. Professor Dr. Bauer war nach seinem Medizinstudium unter anderem als Facharzt in Abteilungen der Psychiatrie und Psychosomatischen Medizin tätig. 1992 erhielt er eine Professur für Psychoneuroimmunologie am Uniklinikum Freiburg. Der Autor zahlreicher wissenschaftlicher Fachartikel sowie Buchpublikationen brachte im Jahr 2011 sein Buch "Schmerzgrenze - Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt" heraus.

Der Vortrag im Museum in Alt-Britz 81 beginnt um 11.30 Uhr, der Eintritt beträgt 8, ermäßigt 5 Euro. Reservierungen sind möglich unter 627 27 77 16.


Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden