Weihnachtsmarkt auf dem Gutshof Britz

Britz. Vom 15. bis zum 26. Dezember erleben Besucher auf dem Gutshof Britz eine Zeitreise in einen Weihnachtsmarkt, der auf einzigartige Weise Traditionen lebendig werden lässt. Über 30 Handwerker und Handelsstände bieten ihre Waren und Dienste an.

Für große und kleine Besucher gibt es viel zu sehen, hören, riechen und staunen auf dem Traditionellen Britzer Weihnachtsmarkt. Es duftet nach Zimt, gebrannten Mandeln und grünen Tannenzweigen. Überall erklingt weihnachtliche Musik. Fleißige Handwerker arbeiten an ihren Ständen. Kerzen werden auf alt hergebrachte Weise gezogen, aus Zinn werden kleine Wunderwerke gegossen. Wer gern selbst kreativ ist, kann bei manchem Handwerker aktiv werden. Man kann kleine Geschenke basteln, unter Anleitung Kerzen ziehen, Lebkuchen bemalen oder Schmuck herstellen. Auch die Belustigung des Publikums kommt nicht zu kurz: Große und kleine Besucher können weihnachtlichen Geschichten lauschen und den Frettchenzirkus besuchen. Zahlreiche Märchenfiguren lassen beim Bummeln über dem Weihnachtsmarkt die Geschichten der Grimms, von Hauff und Andersen lebendig werden.

Stilgerecht dreht sich ein mittelalterliches Karussell mit reiner Muskelkraft auf dem Markt. An den Wochenendabenden wird eine atemberaubende Feuershow geboten. Auch der echte Weihnachtsmann lässt sich blicken, er verteilt an den Wochenenden Naschwerk an alle Kinder. Leckereien gibt es an zahlreichen Lagerfeuern und Grills nach Rezepten aus heutigen und vergangenen Tagen. Ausgeschenkt dazu werden Glühwein, Met, Kinderpunsch und alkoholfreie Getränke.

Der Weihnachtsmarkt in Alt-Britz 81 öffnet vom 15. bis 26. Dezember montags bis freitags von 16 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt seine Pforten. An den Wochenenden und Feiertagen öffnet er von 11 bis 21 Uhr, der Eintritt beträgt dann 3,50 Euro, ermäßigt 2 Euro. Am 24. Dezember ist der Markt geschlossen.

Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden