Wildkräuter und Greifvögel

Britz. Wildkräuter sind oft unscheinbar, aber wirkungsvoll. So hilft Spitzwegerich bei Insektenstichen. Auf einer Führung am 24. August um 11 Uhr im Britzer Garten schärft Beate Schönefeld vom Freilandlabor den Blick für die Schönheit von Wildkräutern und erläutert, wie sie sich bestimmen lassen. Über das Leben von Greifvögeln und Eulen berichtet Bernd Steinbrecher am 24. August 14 Uhr. Mäusebussard, Habicht, Turmfalke und Sperber sind Greifvogelarten, die sich auch im Britzer Garten angesiedelt haben. Beide Veranstaltungen beginnen im Ausstellungspavillon, das Entgelt beträgt jeweils drei, ermäßigt zwei Euro, plus Parkeintritt.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.