Wintergäste im Britzer Garten

Britz.Bei einer vogelkundlichen Führung stellt das Freilandlabors die Vogelarten vor, die auch im Winter im Britzer Garten sind. Nur wenige Arten verbringen die klate Jahreszeit hier, die meisten Vögel fliegen im Herbst in die Winterquartiere. Es gibt aber auch Vogelarten, die im Norden und Nordosten Europas ihre Brutgebiete haben und zum Winter nach Mitteleuropa kommen. Dazu gehören Wacholder- und Rotdrosseln, Bergfinken, Erlenzeisige und Seidenschwänze. Diese sogenannten Wintergäste bereichern jetzt das Bild. Jürgen Herrmann zeigt sie im Britzer Garten am Sonntag, 10. Februar, ab 9 Uhr. Treffpunkt ist am Eingang Buckower Damm. Entgelt: drei Euro plus Eintritt in den Britzer Garten, Infos: www.freilandlabor-britz.de.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden