Dank Alba große Freude auf dem Schulhof

Schüler der Grundschule, die bei Alba Berlin trainieren, freuten sich über das neue Basketballfeld gemeinsam mit Spendern und Sportlern von Alba Berlin. (Foto: Simon)
Berlin: Schule am Teltowkanal |

Britz. Die Kinder der Grundschule am Teltowkanal in der Rungiusstraße können sich über einen neuen Basketballplatz freuen. Er wurde am 11. April gemeinsam mit Schülern, Schulstadtrat, Spendern und Sportlern von Alba Berlin eingeweiht.

Anlass für die Spende war das Finale des wichtigsten europäischen Basketball-Wettbewerbs der Männer, das im Mai in Berlin stattfindet. Der Ausrichter Turkish Airlines Euroleague und dessen Partner Dogus Group suchten nach geeigneten Möglichkeiten, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern. Schul- und Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD) schlug die Grundschule am Teltowkanal vor.

Schulleiter Robert Himberg zeigte sich begeistert: „Mit dem neuen Basketballcourt erfährt unser Schulhof eine tolle Aufwertung. Das Feld dient der spielerischen Aktivität der Kinder und es erhöht ihre Möglichkeiten, die Pausen in Bewegung zu verbringen. Als Alba-Partnerschule haben wir endlich auch gute Trainingsbedingungen auf unserem Gelände.“

Das wollte auch Rämer mit seinem Vorschlag unterstützten. „Ein Court muss dahin, wo auch Basketball gelebt wird, deshalb fiel die Wahl auf die Schule am Teltowkanal, sie ist ja eine Alba-Schule“, so der Stadtrat. Der Neuköllner Basketballplatz ist der einzige in Berlin, der von den Spendern ausgewählt wurde. Auf ihren Wunsch sollte das Feld auch einen öffentlichen Zugang außerhalb der Schulzeiten bekommen.

Das wurde so auch von der Landschaftsarchitektin Bettina Loose umgesetzt: Die Tür zum Basketballfeld bleibt nachmittags geöffnet, während der Zugang zum Schulgelände nach Schulschluss geschlossen wird. So können nun auch Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft, die nicht zur Grundschule am Teltowkanal gehen, auf dem Feld Basketball spielen. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.