DJK: Osinski behält die Nerven

Britz. Es läuft weiter wie geschmiert beim Landesliga-Spitzenreiter. Gegen den ambitionierten Mariendorfer SV siegte DJK SW Neukölln knapp 2:1. Urgelles Montoya hatte DJK in Führung gebracht, Osinski behielt in der 89. Minute die Nerven und erzielte per Elfmeter das 2:1. Am kommenden Sonntag ist DJK im Bezirksderby beim 1. FC Neukölln zu Gast. Anpfiff am Hertzbergplatz ist schon um 10.15 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.