DJK unterliegt Tasmania knapp

Britz. Die DJK verkaufte sich gegen den Favoriten SV Tasmania in der Berlin-Liga ordentlich, verlor aber 1:2 (0:0). In der ersten Hälfte gab es keine Torchancen. Viel Aufregung dafür, als Neuköllns Günther den Ball auf der eigenen Torlinie mit der Hand gespielt haben soll. Schiri Gieseler gab Rot und Elfmeter. Kirli traf zur Führung für die Gäste (48.). Drei Minuten später glich Osinski mit einem Foulelfmeter aus. Doch Medrane erzielte den Siegtreffer für Tas (66.).

Am Karfreitag tritt die DJK beim SD Croatia an (14.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion) und Ostermontag (11 Uhr, Stadion Britz-Süd) gegen den BFC Dynamo II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.