Fußballturnier für ein Kinderhospiz

Wann? 02.07.2016 09:00 Uhr bis 02.07.2016 19:00 Uhr

Wo? Sportplatz an der Windmühle, Buckower Damm 150, 12349 Berlin DE
Auch er ist dabei: Andreas „Zecke“ Neuendorf ist einer von mehreren ehemaligen Fußballprofis, die beim Benefizfest mitkicken wollen. (Foto: Susanne Kazubski)
Berlin: Sportplatz an der Windmühle |

Britz. Am 2. Juli von 9 bis 19 Uhr wird ein Benefizsommerfest zu Gunsten des Friedrichshainer Kinderhospizes Berliner Herz veranstaltet. Veranstaltet wird das Sommerfest gemeinsam von den Vereinen SV Stern Britz 1889 und Berlin zeigt Herz.

Auf dem Sportplatz am Buckower Damm 150, der Spielstätte der Fußballabteilung des SV Stern Britz, steht einen ganzen Tag lang der Fußball im Mittelpunkt. Nach dem Einlass ab 9 Uhr treten ab 10 Uhr die „Bambinis“, Fußballkinder unter sieben Jahren, in einem Turnier gegeneinander an. Das Hauptspiel zwischen den Herzenskickern der Berliner Polizei, bei denen einige bekannte, ehemalige Bundesligaspieler mitspielen, und einer Auswahl des SV Stern Britz wird um 15 Uhr angepfiffen. In der verlängerten Halbzeitpause werden unter allen Besuchern 15 wertvolle Preise verlost, die von Unternehmen gesponsert wurden.

Vor allem Kinder kommen bei dem großen Sommerfest voll auf ihre Kosten. Für sie gibt es unter anderem Torwandschießen, eine Hüpfburg, Kinderschminken, Bunjee-Trampolin, einen Verkehrsparcours sowie einen Graffity-Stand. Für Musik und Unterhaltung sorgt der Radiosender RS2, der mit einem Showtruck und Bühne vor Ort ist. „Durch die vielen Sponsoren und Unterstützer und mit viel ehrenamtlicher Arbeit haben wir ein Fest auf die Beine gestellt, das sicher für alle Beteiligten ein großer Erfolg wird“, meint René Ronneberger, kommissarischer Vorsitzender der Abteilung Fußball des SV Stern Britz.

Alle Einnahmen des Sommerfestes kommen dem Kinderhospiz Berliner Herz zugute. Das Kindertages- und Nachthospiz in der Lebuser Straße 15a in Friedrichshain wurde im März 2015 eröffnet. Familien können hier ihre lebensbedrohlich erkrankten Kinder über einen kürzeren oder längeren Zeitraum pflegen und betreuen lassen. Die Spenden sind insbesondere für die Gäste-Apartments des Hospizes gedacht. Dort können Eltern in unmittelbarer Nähe zu ihren betreuten Kindern leben und werden vom Hospiz vollständig versorgt. So werden auch die Eltern in dieser schwierigen Zeit entlastet. Als Schirmherr unterstützt Gesundheits- und Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) das Fest. Der Eintritt beträgt ein Euro. SB

Weitere Infos unter www.berlinzeigtherz.org.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.