Ab September gehen die Arbeiten im Schlosspark Buch weiter

Durch den Schlosspark Buch fließt auch die Panke. (Foto: Bernd Wähner)

Buch. Der Schlosspark Buch soll ab September in einem zweiten Bauabschnitt weiter saniert werden.

Darüber informierte der Leiter des Straßen- und Grünflächenamts, Andreas Johnke, auf dem Bucher Bürgerforum. Für die anstehenden Arbeiten stehen etwa 300 000 Euro zur Verfügung. Vorgesehen ist unterer anderem, weitere Parkwege instandzusetzen. Außerdem soll der ehemalige Aussichtshügel am Hochzeitsweg im Park rekonstruiert werden. Schließlich sind Arbeiten an der Umfriedung des Schlossparks geplant.

Bevor es im September mit den Bauarbeiten losgeht, soll eine Veranstaltung stattfinden, auf der über die Planungen informiert wird. Dort wird dann auch erläutert, wie der Parkeingang im Bereich des S-Bahnhofs Buch an der Wiltbergstraße gestaltet wird.

Vor drei Jahren standen erste Mittel für die Sanierung des Parks zur Verfügung. Damit wurden bis Mitte 2015 das Portal und der Eingang zum Park an der Straße Alt-Buch denkmalgerecht saniert.

Nach dem zweiten Bauabschnitt in diesem Jahr ist für die Jahre 2018/19 noch ein dritter geplant. Mit zirka 380 000 Euro sollen der Holländergarten teilweise wiederhergestellt und Abfallkörbe und Bänke aufgestellt werden. BW
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.