Zwei Kita-Einrichtungen in Buch auf Vordermann gebracht

Das Gebäude des Kindergartens „Kleine Raupe Nimmersatt“ ist jetzt umfassend saniert. (Foto: Bernd Wähner)

Buch. Den Abschluss zweier Bauprojekte konnte der Kita-Eigenbetrieb Kindergärten NordOst kürzlich im Ortsteil Buch feiern.

Zum einen konnte die umfangreiche Sanierung des Kindergartens „Kleine Raupe Nimmersatt“ abgeschlossen werden. Zum anderen ist der Garten der Kita „Kleine Schlaufüchse“ fertiggestellt worden.

Mehr als zwei Millionen Euro haben die Kindergärten NordOst investiert, um den Kindergarten „Kleine Raupe Nimmersatt“ im Lindenberger Weg 26 gemäß heutigen energetischen und brandschutztechnischen Erfordernissen zu sanieren. Neben der Haustechnik wurden Dach, Fassade, Fenster und Türen erneuert. Weiterhin bekamen die Räume einen neuen Bodenbelag und frischen Anstrich.

Zusätzlich mehr als 400 000 Euro flossen in die Neugestaltung der Freifläche: Ein „Raupenweg“ schlängelt sich jetzt durch den Garten und führt vorbei an einem großen Hügel mit Rutsche, Spielbereichen, einem Pavillon, Hochbeeten, einer Wiese mit Klettergerüst und einem Bolzbereich. So haben die etwa 155 Kita-Kinder jetzt neben dem frisch sanierten Haus auch viele neue Spielmöglichkeiten im Garten. Gefördert wurden all diese Arbeiten mit Mitteln aus dem Bundes-Förderprogramm „Stadtumbau“.

Bereits vor einigen Jahren saniert wurde die Kita „Kleine Schlaufüchse“ an der Walter-Friedrich-Straße 22. Sie hat sich auf die „pädagogische Fahne“ geschrieben, Kinder schon früh mit naturwissenschaftlichen Phänomenen und ihren Ursachen vertraut zu machen. Dazu gehört selbstverständlich auch die aktive Auseinandersetzung mit der Natur.

Deshalb wurde im vergangenen Jahr begonnen, die Freifläche neu zu gestalten. Fast 370 000 Euro aus dem Förderprogramm „Stadtumbau“ und mehr als 40 000 Euro Haushaltsmittel des Kita-Eigenbetriebs wurden in den vergangenen Monaten investiert. Nachdem nun alles angewachsen ist, konnte der Garten offiziell in Benutzung gehen.

Ein asphaltierter Rundweg bildet das Grundgerüst der Gestaltung. Die einzelnen Erlebnisbereiche sind wie „Kammern“ entlang dieses Wegs angeordnet. Dazu gehören unter anderem ein Street- und Fußballfläche, ein Sandspielbereich, ein Spielhügel mit Windrad, ein Bauspielplatz und Naschgarten mit Beeten. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.