Von der Biene zum Honig: Sommerferienkurse im Gläsernen Labor

„Von der Biene zum Honig“ ist der Titel eines Sommerferien-Kurses im Gläsernen Labor. (Foto: Bernd Wähner)
Berlin: Gläsernes Labor |

Buch. Das Projekt „Forschergarten“ des Gläsernen Labors in der Robert-Rössle-Straße 10 bietet in den Sommerferien Kurse für Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahre an.

Die Kurse finden vom 21. bis 29. Juli sowie vom 22. August bis 2. September statt. Die Kinder können jeweils einen Tag lang ab 9 Uhr bis in den Nachmittag hinein experimentieren. An einigen Tagen gibt es außerdem für all jene, denen ein ganzer Tag zu lange ist, separate Vormittags- und Nachmittagskurse.

Los geht es am 21. Juli von 9 bis 17 Uhr mit dem Kurs „Von der Biene zum Honig“. An diesem Tag erfahren Teilnehmer zwischen sechs und zwölf Jahren mehr über die Imkerei, das Leben der Bienen und Honigsorten. Am 22. Juli gibt es dann von 9 bis 13 Uhr einen Kurs „Kunststoffe – Stoffe für (fast) alles!“, der sich an Zehn- bis Zwölfjährige richtet. Diese erfahren, wie man Kunststoffe herstellt und was man als Ersatz für Kunststoffe verwenden kann. Am Nachmittag geht es dann von 14.30 bis 17 Uhr um das Thema „Upcycling – wenn Müll sich nützlich macht“.

Freie Plätze gibt es zum Beispiel auch noch im Kurs „Chemiedetektive“, der am 27. Juli von 9 bis 13 Uhr stattfindet. Unter anderem erfahren die Teilnehmer im Alter von 11 bis 14 Jahre, warum Rotkohl mal blau und mal lila aussieht, je nachdem, wie man ihn kocht. Außerdem ist viel über Salze und deren Farben zu erfahren. BW

Kinder können von ihren Eltern unter www.forscherferien-berlin.de angemeldet werden. Weitere Informationen gibt es auch unter  94 89 29 23.
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.