Wachleute beleidigt

Buch. Zwei Sicherheitsmitarbeiter wurden in der Nacht des 22. August an der Flüchtlingsunterkunft in Buch beleidigt. Gegen 02.30 Uhr sollen vier Männer und eine Frau aufgetaucht sein. Sie erklärten, dass sie einen Weg quer über das Gelände der Flüchtlingsunterkunft an der Groscurthstraße benutzen wollen. Als die beiden Wachleute, die dort als Sicherheitsmitarbeiter eingesetzt sind, dies verweigerten, wurden sie von den fünf Personen fremdenfeindlich beleidigt. Die Gruppe verschwand noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei unerkannt. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.