Nun sind weitere Spenden für die barocken Schlosskirche in Buch notwendig

Buch. Der Förderverein in Buch hat die Baugenehmigung für den Wiederaufbau des Turmes der barocken Schlosskirche erhalten. Das bestätigte Pfarrerin Cornelia Reute auf Anfrage der Berliner Woche.

Der Förderverein hat inzwischen 153 Mitglieder. Kürzlich trafen sich etwa 60 zur Jahresmitgliederversammlung. Der Vereinsvorsitzende Kurt Besch konnte ihnen berichten, dass für den Wiederaufbau bislang rund 180 000 Euro vom Förderverein eingenommen werden konnten. Es gab zahlreiche Spenden von Einzelpersonen und Unternehmen. Des Weiteren fanden 2013 zwölf Benefizveranstaltungen statt. Von den bislang eingenommenen Mitteln konnten die bisherigen Voruntersuchungen und Planungen bezahlt werden.

Im vergangenen Sommer hatte der Vereinsvorsitzende dann den Bauantrag eingereicht. Nun liegt die Baugenehmigung vor. Doch ehe mit dem Bauen begonnen werden kann, müssen weitere Spenden akquiriert werden. "Wir planen, das Bauholz für den Turm zu nummerieren und Patenschaften für einzelne Hölzer zu vergeben", erklärt Cornelia Reuter eine der Ideen, die derzeit diskutiert werden. Des Weiteren sind für dieses Jahr 15 Benefizveranstaltungen geplant.

Mit einer Spende kann jeder dazu beitragen, dass einer der schönsten barocken Sakralbauten in der Region denkmalgerecht wieder entsteht. Die Schlosskirche wurde von 1731 bis 1736 unter dem Patronat des Bucher Adelsherren Adam Otto von Viereck gebaut. Besonders beeindruckte nach der Fertigstellung der Kirchturm. 1943 wurde die Kirche bei einem Luftangriff von einer Bombe getroffen. Die Turmkonstruktion brannte und stürzte in das Kirchengebäude. Nach dem Krieg wurde zwar unter schwierigen Bedingungen mit dem Wiederaufbau begonnen. Doch fehlten bis heute die finanziellen Mittel für den Kirchturm. Für den Wiederaufbau des Turmes setzt sich seit sechs Jahren der eigens dafür gegründete Förderverein ein. Die Gesamtkosten werden auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Weitere Informationen zum Förderverein gibt es unter 949 71 63 und auf www.schlosskirche-berlin-buch.de. Es gibt ein Spendenkonto bei der Berliner Volksbank (IBAN DE76 1009 0000 2101 7710 00, BIC: BEVODEBB).

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.