Spenden nach Katalog: Förderverein will den barocken Kirchturm wieder aufbauen

Die barocke Schlosskirche Buch soll wieder einen Turm erhalten. Dafür setzt sich der Förderverein ein. (Foto: Bernd Wähner)

Buch. Der Förderverein „Denkmalgetreuer Wiederaufbau des Turmes der barocken Schlosskirche in Berlin-Buch“ hat eine neue Aktion gestartet.

Er hat einen Bauteil-Spenden-Katalog veröffentlicht. Über diesen kann jeder seinen ganz persönlichen Beitrag zum Wiederaufbau des Kirchturms leisten. „Über Jahrhunderte haben Menschen durch Stiftungen für den Erhalt und die Verschönerung von Kirchen und ihrer Ausstattung gesorgt und damit eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft geschlagen“, heißt es im Spendenaufruf des Fördervereins.

Nun sind die Freunde der barocken Schlosskirche Buch aufgerufen, mit dem symbolischen Erwerb einzelner Schmuckelemente einen Beitrag zum Wiederaufbau des Kirchturms zu leisten. Mit seinem Spendenkatalog möchte der Verein Interesse bei potentiellen Spendern wecken, selbst ausgewählte Bau- und Schmuckelemente mit einer Spende zu finanzieren. Dieser erhält auch eine Spender-Urkunde und einen Eintrag in das Ehrenbuch des Fördervereins. Selbstverständlich gibt es für steuerabzugsfähige Spenden auch einen Zuwendungsnachweis.

Einzelne Bauteile, wie Baluster, können für eine Spende von 350 Euro reserviert werden. Für ein Säulenpostament wird hingegen um eine Spende von 500 Euro gebeten. Eine Schalljalousie ist indes eine Spende von 4500 Euro wert. Für den Turmknauf mit Vergoldung (12 000 Euro) und die Turm-Zier „Helmstange und Sonne mit Vergoldung (18 000 Euro) sind indes bereits die betreffenden Spenden eingegangen. Wer für ein Bauteil spenden möchte, findet alle nötigen Informationen auf http://www.schlosskirche-berlin-buch.de/foerderverein-kirchturm-buch/bauteile/. In gedruckter Form ist der Katalog im Gemeindehaus Alt-Buch 36 erhältlich.

Eine Baugenehmigung des Bezirksamtes für den Wiederaufbau des Kirchturms liegt bereits vor. Deshalb setzt sich der Förderverein nun dafür ein, den nötigen Eigenanteil zur Finanzierung der Bauarbeiten aufzubringen. Der Bauteil-Spenden-Katalog ist eine Facette seiner Bemühungen. Des Weiteren setzt er auch 2016 seine Reihe von Benefizveranstaltungen und -aktionen fort, berichtet der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Dr. Hermann Kleinau.

Über weitere Vorhaben wird der Verein auf seiner nächsten Mitgliederversammlung beraten und informieren. Diese findet am 27. Januar um 19 Uhr im Gemeindehaus Alt-Buch 36 statt. Dazu sind alle am Wiederaufbau des Kirchturmes interessierten willkommen.

Der Turm auf der barocken Schlosskirche war während des Zweiten Weltkriegs 1943 bei einem Luftangriff durch eine Bombe schwer getroffen worden. Die Turmkonstruktion geriet in Brand und stürzte in das Kirchengebäude. Nach dem Krieg wurde zwar mit dem Wiederaufbau der Schlosskirche begonnen. Allerdings konnte bis heute der Kirchturm nicht wieder aufgebaut werden. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.