Bunte Plakate gegen rechts

Buch. Im vergangenen Jahr gab es beim Bundestagswahlkampf vor allem in den nördlichen Pankower Ortsteilen besonders viele Plakate aus dem rechten Parteienspektrum. Wissenschaftler aus dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Buch baten unter anderem den Kreisverband Pankow von Bündnis 90/Die Grünen, dem etwas entgegenzusetzen, sagt die Kreisvorsitzende Cordelia Koch. So entstand im bündnisgrünen Kreisverband die Idee, ein Plakat zu entwerfen, das zur Wahl demokratischer Parteien aufruft. Das Plakat hängt in den Wochen bis zur Europawahl auf Nord-Pankower Straßen. "Es warnt vor den negativen Folgen von Nationalsozialismus und Fremdenhass, und es ruft auf: Bunt statt Braun!", so Cordelia Koch. Zusätzlich rufen die Pankower Bündnisgrünen in Zusammenarbeit mit dem Forschungscampus Buch und dem Bucher Bürgerverein die Einwohner des Bezirks auf, mit ihnen zusammen "Blumen gegen rechts" im Straßenbild des Nordens anzubringen und damit zusätzlich ein Zeichen zu setzen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.