Ringer bilden Gemeinschaft

Buch.Die Ringer des SV Berlin-Buch und des SV Preußen Berlin bilden in der neuen Wettkampfsaison erneut eine Kampfgemeinschaft mit dem Namen "Berliner Nordlichter". Insgesamt acht Mannschaften werden in der seit einem Jahr bestehenden Jugendliga Nord-Ost starten. Wiederum wird es zwei Staffeln geben. Wie Peter Mandelkow, Trainer der Bucher Ringer und zugleich Vizepräsident des Berliner Ringer-Verbandes erklärt, werden die "Berliner Nordlichter" in ihrer Staffel gegen Frankfurt/Oder, die KG Vorpommern und die KG Lübtheen antreten. Im vergangenen Jahr schrammten die Nordberliner im Saisonfinale knapp an einem Medaillenrang in der Jugendliga Nord-Ost vorbei und landeten auf Platz vier. Ziel in diesem Jahr ist deshalb ein Medaillenrang. Weitere Infos auf www.bucher-ringer.de.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden