Runder Tisch Buch trifft sich

Buch. Der Runde Tisch zur Geschichte in Buch trifft sich am 14. April um 18 Uhr im Beratungshaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Dazu sind Bucher willkommen, die Interesse an der Vergangenheit ihres Ortsteils haben. "Der Runde Tisch beschäftigt sich mit geschichtlichen Themen, insbesondere mit den Themenfeldern Euthanasie und Zwangsarbeit in Buch", sagt Jeanette Münch von der Stelle für politische Bildung des Jugendamtes. Unter anderem wird beim Treffen über den Stand von Geschichtsprojekten mit Schulen berichtet. Außerdem gibt es Informationen zum Lokalen Aktionsplan Pankow und zum "Aktionstag 2014". Weitere Infos gibt es per E-Mail an runder-tisch-buch@gmx.de sowie unter 90 29 15 71 17.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.