Umweltpreis für Bucher Schüler

Buch.Über eine ganz besondere Auszeichnung kann sich die Klasse 7a der Marianne-Buggenhagen-Schule freuen. Sie erhielt den diesjährigen Berliner Umweltpreis in der Kategorie "Kinder und Jugend". Die Schüler aus der Körperbehindertenschule gewannen den Preis mit ihrem Projekt "Prima Panke - Schatzsuche und Gewässerschutz in Berlin-Buch". Zwei Jahre lang entwickelten die Mädchen und Jungen eine GPS-Tour entlang der Panke. Diese kann nun von anderen Schülergruppen genutzt werden. Mit den GPS-Daten können diese nicht nur die Panke entdecken, sondern auch Experimente zum Thema Wasser durchführen und ein Quiz lösen. Gemeinsam mit dem Bucher Bürgerverein pflege die Schüler der 7a des Weiteren regelmäßig einen Uferabschnitt der Panke. Dafür übernahmen sie auch eine "Bachpatenschaft". Für ihr Umweltschutz-Engagement erhielten die Schüler ein Preisgeld von 1000 Euro.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.