Zahl der Geburten im Helios-Klinikum stieg weiter an

2012 kamen im Bucher Klinikum 102 Zwillingspärchen zur Welt, darunter auch diese beiden. (Foto: Helios Klinik)

Buch. Über einen wahren Babyboom kann sich das Helios Klinikum Buch freuen. Stattliche 2725 Geburten gab es 2012 im Klinikum.

"Wir konnten 2012 auch 102 Zwillingspärchen auf die Welt holen", freut sich Professor Dr. Michael Untech, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Von den Neugeborenen waren 1465 Jungen und 1260 Mädchen. "Von Jahr zu Jahr entscheiden sich immer mehr Familien für eine Geburt in unserer Klinik. Es freut uns sehr, dass unsere Geburtshilfe und unser Perinatalzentrum so gut angenommen werden", erklärt Untech. Während in Deutschland die Geburtenzahlen sinken, konnte das Klinikum erneut 178 Geburten mehr vermelden als noch 2011. Damit wurde ein neuer Geburtenrekord in Buch aufgestellt.Seit dem Umzug der Klinik in den Neubau in der Schwanebecker Chaussee 50 vor vier Jahren steigen die Geburtenzahlen kontinuierlich. Deshalb wurde vor einiger Zeit im Klinikum noch ein vierter Kreißsaal eröffnet. Insbesondere für die Betreuung von Risikoschwangerschaften, dazu gehören auch Mehrlingsgeburten, ist die Geburtshilfe im Helios-Klinikum optimal ausgerüstet. Im Perinatalzentrum der Klinik ist es möglich, auch sehr kleine Frühgeborene mit einem Gewicht von unter 1250 Gramm zu versorgen. Hier stehen Kinderärzte und -chirurgen rund um die Uhr zur Verfügung. Im vergangenen Jahr kamen in Buch 320 Kinder vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt.

Weitere Informationen auch zur Helios-Elternschule "Haus Kugelrund" auf www.helios-kliniken.de/berlin.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden