Noch mehr Babys: 2876 Kinder kamen 2015 im Helios Klinikum zur Welt

Mama Xenia ist stolz auf ihren Maxim, das 2000. Baby im Bucher Klinikum 2015. Bei der Geburt im September wurde sie von Oberärztin Dr. Annette Isbruch und Hebamme Anja Posdzich betreut. (Foto: Helios Klinikum/Thomas Oberländer)
Berlin: Helios Klinikum |

Buch. Im Helios Klinikum Buch hält der Babyboom weiter an. Im zurückliegenden Jahr wurden noch einmal mehr Kinder als im Jahre 2014 geboren.

2768 Geburten gab es vergangenes Jahr im Klinikum, 2876 Kinder kamen zur Welt. „Wir konnten im zurückliegenden Jahr auch 105 Zwillingspärchen und sogar einmal Drillinge auf die Welt holen“, freut sich Professor Michael Untech, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe. Von den Neugeborenen waren 1408 Jungen und 1468 Mädchen. Der Trend der vergangenen Jahre, dass mehr Jungen als Mädchen geboren wurden, wurde damit gebrochen. Das erste Baby dieses Jahres kam im Helios Klinikum übrigens am 1. Januar 2016 um 3.13 Uhr zur Welt. Es heißt Thore Maximilian und war für seine Eltern Marie-Luise und Patrick J. das erste Kind.

Seit dem Umzug in den Neubau in der Schwanebecker Chaussee 50 vor sieben Jahren stiegen die Geburtenzahlen kontinuierlich. Eine Besonderheit der Klinik: Im Perinatalzentrum ist es möglich, auch sehr kleine Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht von unter 1500 Gramm optimal zu versorgen. Im vergangenen Jahr kamen in Buch 68 Kinder vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.