Sich gegenseitig Mut machen

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Buch | Buch. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Buch in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 treffen sich drei Selbsthilfegruppen, in denen sich die Teilnehmer unter fachlicher Anleitung zum Thema Depression austauschen. Diese Erkrankung kann Menschen jeden Alters treffen. Anzeichen sind, dass sich die Betreffenden antriebslos und niedergeschlagen fühlen. Damit Hilfe und eine Heilung möglich sind, ist es wichtig, dass die Betroffenen verstehen, was mit ihnen vor sich geht. Im persönlichen Austausch machen sie sich außerdem Mut und unterstützen sich bei jedem kleinen Schritt aus der Depression. Die Gruppen treffen sich montags und mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr sowie donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr. In den Gruppen gibt es derzeit freie Plätze. Anmeldung unter 941 54 26.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.