Bucher Tänzerinnen gewannen Naturkinder-Wettbewerb von Rossmann

Die Mädchen um Ramona Schlegel (hinten links) können sich über eine Spende von Rossmann freuen. Überreicht wurde der symbolische Scheck von Reiner Balde. (Foto: Bernd Wähner)

Buch. Über eine tolle Spende für ihre Show „Noch ist der Himmel blau“ kann sich die Tanzsportabteilung des SV Berlin-Buch freuen. Sie erhielt als Gewinnerin des Naturkinder-Wettbewerbs des Unternehmens Rossmann einen Scheck über 2350 Euro.

47 Mädchen aus allen Gruppen der Tanzsportabteilung studierten in den vergangenen Monaten diese Show ein. Sie setzen sich darin tänzerisch mit dem Umweltschutz auseinander. Damit die neue Show auf die Beine gestellt werden konnte, gab es bereits einiges an Hilfe. So gewannen die Mädchen beim bezirklichen Jugendbeteiligungswettbewerb „Pimp dein Pankow“ 800 Euro. Das war eine Anschubfinanzierung, mit der Material für die Ausstattung besorgt werden konnte. Eltern unterstützten dann das Projekt weiter, bauten das Bühnenbild und schneiderten die Kostüme.

So konnten sich die Tänzerinnen im Alter zwischen acht und 21 Jahren bei ihrer Show richtig ins Zeug legen. Mit Erfolg. Beim diesjährigen Berliner TuJu-Star-Wettbewerb der Berliner Turner-Jugend gewannen die Bucher den ersten Platz. Mit ihrem Sieg hatten sich die Mädchen für das Bundesfinale im Juni in Meßstetten bei Stuttgart qualifiziert. „Wir malten uns keine großen Chancen aus“, gesteht Abteilungsleiterin Ramona Schlegel. „Schließlich sind wir eine reine Freizeitsportabteilung. Das Tanzen ist für die Mädchen ein schönes sportliches Hobby.“ In anderen Tanzsportabteilungen und -vereinen wird viel mehr, härter und professioneller trainiert. Das erlebten die Bucher Tänzerinnen dann auch beim Bundesfinale. Sie erhielten vom Publikum zwar viel Applaus für ihre tolle Tanzshow. Für einen Platz auf dem Siegertreppchen reichte es aber nicht.

Ein großer Familienausflug

„Trotzdem war die Teilnahme am Bundesfinale für uns alle ein riesiges Erlebnis“, sagt die Abteilungsleiterin. „Wir haben nicht nur Erfahrungen gesammelt und Anregungen erhalten, das Ganze war für uns wie ein großer Familienausflug. Jeder war für jeden da – und es hat allen riesigen Spaß gemacht.“

Noch vor der Fahrt zum Bundesfinale bewarben sich die Bucher Tänzer um eine Förderung beim Naturkinder-Wettbewerb von Rossmann. Denn die Fahrt zum Bundeswettbewerb wollte erst einmal finanziert sein. Außerdem soll die Show „Noch ist der Himmel blau“ weiterhin aufgeführt werden.

„Wir werden das nächste Mal mit der Show in der Dance-Gala am 26. September um 19 Uhr im Tempodrom auftreten. Dafür wurden nur die besten Show- und Tanzgruppen des Jahres ausgewählt“, so Ramona Schlegel. Weiterhin findet am 28. November die diesjährige Gala des SV Berlin-Buch in der Sporthalle der Marianne-Buggenhagen-Schule statt. „Auch dort werden wir unsere Show noch einmal präsentieren“, so die Abteilungsleiterin. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.svberlin-buch.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.