SV Berlin-Buch organisiert Training für Vorschulkinder

Arian Schütt mit seiner Rasselbande. Das neue Angebot des SV Berlin-Buch kommt super an. (Foto: BW)

Buch. Jeden Dienstag ab 16 Uhr geht es in der Sporthalle der Marianne-Buggenhagen-Schule etwas quirliger als sonst zu: Bei den Leichtathleten des SV Berlin-Buch sind jetzt auch Vorschulkinder willkommen.

Die Kinder laufen, springen und werfen. Ganz nebenbei lernen sie von Leichtathletik-Trainer Arian Schütt, sich in eine Gruppe einzuordnen, Teamgeist zu entwickeln und auch auf das zu hören, was der Trainer sagt.

"Wir hatten nachmittags eine freie Hallenzeit. Weil es an vielen Grundschulen inzwischen Ganztagsbetrieb gibt, kamen um 16 Uhr kaum noch Schulkinder zum Training", berichtet Arian Schütt. Er fragte in benachbarten Kitas nach, ob Interesse am Sport besteht. "Das Interesse war vorhanden. Also konzipierte ich einen Kurs für Kita-Kinder." Inzwischen sind bereits 20 Kinder angemeldet.

Für den Trainer selbst ist es phänomenal zu erleben, wie sich die Kinder durch das regelmäßige Training von ihren Fähigkeiten her entwickeln. "Als wir im vergangenen Jahr begannen, konnten viele noch nicht einmal in einer Reihe stehen oder eine Linie entlang laufen", erinnert er sich. "Andere trauten sich nicht, von einer kleinen Erhöhung auf eine Matte zu springen. Das ist heute alles kein Problem mehr."

Das liegt vor allem auch daran, dass Arian Schütt mit seiner ruhigen, aber bestimmten Art die Kinder zu motivieren versteht. Dass dabei Spiel und Spaß nie zu kurz kommen, ist selbstverständlich. Nach dem Erfolg mit der bisherigen Trainingsgruppe sind den Leichtathleten des SV Berlin-Buch weitere Kinder herzlich willkommen. "Bei mehr Kindern würden wir einen weiteren Kurs einrichten", so der Trainer.

Weitere Informationen gibt es bei Trainer Arian Schütt unter 0172/397 37 58 sowie auf www.sv-berlin-buch.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.