Bauarbeiten für den neuen Turmbahnhof Karower Kreuz sollen 2017 beginnen

Berlin: Bahnhof Karower Kreuz |

Karow. Zwischen Karow und Blankenburg soll ein neuer Bahnhof entstehen. Der Baubeginn des sogenannten Turmbahnhofs Karower Kreuz ist für 2017 geplant.

Dass das Vorhaben weiter vorangetrieben werde, bestätigt Verkehrsstaatssekretär Christian Gaebler (SPD) auf Anfrage des Pankower Abgeordneten Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/Die Grünen). Eigentlich war bereits 2015 ein Baubeginn für diesen neuen Bahnhof geplant. Aber 2012 legte die Deutsche Bahn AG das Projekt erst einmal auf Eis. Sie hatte Zweifel, ob das Fahrgastaufkommen einen Bahnhofsneubau in zweistelliger Millionenhöhe rechtfertige. Der Senat hielt indes an diesem Vorhaben fest. Eine Kosten-Nutzen-Untersuchung, die der Senat in Auftrag gab, brachte dann tatsächlich ein positives Ergebnis. So nahm die Deutsche Bahn die Planungen wieder auf.

S- und Regionalbahn verbinden

Mit diesem zweistöckigen Turmbahnhof sollen S- und Regionalbahnlinien aus unterschiedlichen Richtungen miteinander verbunden werden. Damit der Bahnhof gebaut werden kann, ist ein Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamtes nötig. Dieser werde noch in diesem Jahr erwartet, erklärt Gaebler. „Nach Vorliegen dieses Beschlusses soll umgehend mit der Umsetzung der bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen werden“, so der Staatssekretär weiter.

In den ersten beiden Jahren wird zunächst im Bereich Blankenburg gebaut. Danach werden die Arbeiten im nördlichen Bereich des Karower Kreuzes begonnen. Der Abschluss aller Arbeiten sei gemäß aktueller Terminplanung für 2021 vorgesehen, informiert Gaebler.

Feststeht bereits, dass die S-Bahnlinie 2 am neuen Bahnhof halten wird. Sie durchquert sechs Ortsteile des Bezirks – von Prenzlauer Berg bis nach Buch. Der Bahnhof wird aber gleich so gebaut, dass auch die S-Bahn 75 von Wartenberg bis an diesen Bahnhof verlängert werden kann.

Der Turmbahnhof wird vor allem ein Umsteigebahnhof zwischen S- und Regionalbahnzügen sein. Unter anderem soll der Endhaltepunkt der Heidekrautbahn an diesen Bahnhof verlegt werden. Diese wird werktags von Hunderten Pendlern benutzt und hat derzeit ihren Endhaltepunkt am S-Bahnhof Karow. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.