Gedenken an Mord

Buckow. Mit einer Gedenkkundgebung erinnert die "Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak" an den jungen Neuköllner, der in der Nacht vom 4. auf den 5. April 2012 vor dem Krankenhaus Neukölln in der Rudower Straße erschossen wurde. Bis heute haben die Ermittlungsbehörden keinen Täter gefasst. Die Initiative vermutet ein rassistisches Motiv und fordert, den Mord endlich aufzuklären. Die Gedenk-Aktion findet am 5. April um 14 Uhr an der Todesstelle von Burak statt, auf dem Gehweg an der Rudower Straße 51. Weitere Infos unterburak.blogsport.de oder ari-berlin.org.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.