Kickertische für Flüchtlinge gespendet

Neukölln. Etwas gegen die Langeweile: Die Neuköllner Firma „Bally Wulff“ hat zwei Kickertische für Flüchtlingsunterkünfte gespendet. Sie stehen nun in den Sporthallen am Efeuweg und am Buckower Damm. In beiden Quartieren leben rund 200 Menschen. Darunter sind viele junge Männer, die gerne Fußball spielen. Weil es aber wenig Platz gibt und das Wetter schlecht ist, sollen die Kicker nun einen kleinen Ersatz bieten. Turniere wurden bereits ausgetragen. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.