Kartenautomat gesprengt

Charlottenburg-Nord. Detonation am U-Bahnhof Halemweg: Weil sie die Einnahmen eines Fahrkartenautomaten rauben wollten, sprengten Unbekannte am 18. November die Verkleidung des Geräts in die Luft. Dabei nahmen Teile des Bahnhofs wie die Deckenverkleidung Schaden. Verletzte gab es aber nicht zu beklagen. Wie die BVG feststellte, blieb die Geldkassette des Automaten bei der Sprengung unversehrt. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.