Mann im Badesee ertrunken

Charlottenburg-Nord. Er wagte sich an einer unbewachten Stelle ins Wasser. Und seinen Entschluss, im Jungfernheidesee ein Bad zu nehmen, hat ein Mann am 9. August mit dem Leben bezahlt. Rettungsschwimmer konnten am Nachmittag nur noch seine Leiche bergen. Erlaubt ist das Schwimmen lediglich im kostenpflichtigen Strandbad Jungfernheide, also am Westufer des Sees, doch immer wieder umgehen Leichtsinnige das Badeverbot an den übrigen Ufern. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.