Nacht der offenen Kirchen

Charlottenburg-Nord. Am Sonntag, 19. Mai, findet von 15 bis 23 Uhr die Nacht der offenen Kirchen auch im Charlottenburger Norden statt. Von 15 bis 18 Uhr laden die Karmelitinnen in der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 230/232 zu Begegnung, meditativem Tanz und Gesprächen ein. Um 18 Uhr wird ökumenisch das pfingstliche Abendlob gesprochen. Um 19 Uhr erläutert Heinz Giesen von der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Augustin das Altargemälde von Georg Meistermann. Ab 20 Uhr wird in der evangelischen Gedenkkirche Plötzensee am Heckerdamm 226 der Märtyrer des Widerstands gedacht. Um 22 Uhr wird das "Plötzenseer Nachgebet zum Märtyrergedenken" gesprochen.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.