Hoffen auf Spandauer Patzer

Charlottenburg. Der Aufstieg ist nach dem 1:0-Erfolg über Club Italia am vergangenen Sonntag weiter in Reichweite. Der Bezirksligist tat sich aber lange schwer gegen einen tiefstehenden Club Italia. Viele Chancen wurden vergeben, die Nerven strapaziert, ehe Esho in der 71. Minute der goldene Treffer gelang. Mit dem sechsten Sieg in Serie macht Brandenburg einen Sprung auf Platz drei. Drei Punkte hinter dem zweiten Aufstiegsplatz, aber mit der besseren Tordifferenz, heißt es nun, seine Aufgaben zu erfüllen und auf Patzer von SW Spandau zu hoffen.

Da kommt die Pfingstpause jetzt eigentlich ungelegen. Am Sonntag, den 22. Mai, geht es dann gegen die bereits aufgestiegene SpVgg Hellas-NW (14 Uhr, Sömmeringstraße) weiter.

SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.