Busch-Petersen würdigt Tietz

Wann? 25.02.2016 19:30 Uhr

Wo? Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226, 13627 Berlin DE
Berlin: Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee | Charlottenburg-Nord. Man kennt ihn als eloquenten Sprecher für die Belange des Einzelhandels. Doch am Donnerstag, 25. Februar, widmet sich Nils Busch-Petersen, der Geschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg, einem historischen Thema. Um 19.30 Uhr spricht er in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226, über ein dunkles Kapitel des Berliner Wirtschaftslebens. „Aufbau und Erfolg – Hass und Vernichtung. Die preußisch-jüdische Kaufmannsfamilie Tietz und die deutsche Warenhauskultur – und ihr Ende in der NS-Zeit“, heißt das Thema dieses Abends. Interessierte Gäste sind bei freiem Eintritt und ohne Voranmeldung willkommen. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.